Alle Spuren für einen Ankauf

Die Spurgröße ist die Größe des Modellzuges im Vergleich zu einem tatsächlichen Zug. Modelleisenbahnen finden in vielen Maßstäben statt. Jeder Modellbahner weiß, dass die Spurweite wichtig ist, denn dies ist die Grundlage Ihrer Modellbahn. Große Skalen wurden mit Z, N, HO, S, O, Standard und G bezeichnet.

Die aufgelisteten Spuren sind vom kleinsten Z bis zum größten G geordnet. Es gibt verschiedene Faktoren, die ein Modellbauer berücksichtigen muss, wenn man die Spurgröße wählt. Wieviel Platz habe ich zur Verfügung, wieviel Zeit möchte ich für Details opfern, wie hoch ist mein Budget?

Genau diese Faktoren können auch dazu geführt haben, dass man die Spurgröße gewechselt hat oder das Interesse verloren hat. Wir machen Ihre Modellbahn, jeglicher Größe wieder zu Geld, um in eine neue Bahn zu investieren oder dies für andere Zwecke zu nutzen. Wirt kaufen alle Spurgrößen an!

 

Eine freundliche, seriöse und kompetente Einschätzung der Werte ist für mich Voraussetzung und Selbstverständnis.
Ich freue mich schon jetzt auf Ihre Nachricht, ihren Anruf und vorallem darauf, sie und ihre Schätze kennenlernen zu dürfen.

Die Nenngröße Z ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Sie wurde 1972 von Märklin als Antwort auf die Zuwendung anderer Hersteller zur Nenngröße N auf den Markt gebracht und war bis 2007, als die Nenngröße T auf den Markt kam, die kleinste industriell in Serie hergestellte Nenngröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur, mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 6,5 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur Z bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:220. Der sehr kleine Maßstab ermöglicht bereits auf kleinstem Raum (z. B. Koffer oder Schreibtischschubladen) voll funktionsfähige Modelleisenbahnanlagen.

Die Nenngröße N ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur, mit einer Spurweite des Vorbilds von 1435 mm, weist dabei eine Spurweite des Modells von 9 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur N bezeichnet. Der Maßstab beträgt üblicherweise 1:160.

Die Nenngröße TT ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 12 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur TT bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:120, was sich aus dem Verhältnis ten feet to the inch herleitet und einem üblichen Ingenieursmaßstab im angelsächsischen Raum entspricht.

Die Nenngröße H0 (gesprochen: Nenngröße Ha-Null bzw. Nenngröße Halb Null), in England und Nordamerika auch unter dem Begriff 3.5 mm scale gängig, ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 16,5 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur H0 bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:87. Sie hat ihren Ursprung in der Nenngröße 00, die heute Standard anstelle der Nenngröße H0 in England ist.

Die Nenngröße 0 (gesprochen: Nenngröße Null), in England und Nordamerika auch unter dem Begriff 7 mm scale gängig, ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM), den Normen des British Railway Modeling Standards Bureau (BRMSB) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) festgelegte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 32 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur 0 bezeichnet. Der Maßstab unterscheidet sich geschichtlich bedingt in den verschiedenen Regionen: In Kontinentaleuropa beträgt er meist 1:45, in England und Frankreich 1:43,5 und in Nordamerika 1:48.

Die Nenngröße I (gesprochen: Nenngröße eins) ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Verschiedentlich wird sie auch als Nenngröße 1 bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:32. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 45 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur I bezeichnet.

Die Nenngröße G ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Verschiedentlich wird sie auch als Nenngröße II bezeichnet. Die Meterspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1000 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 45 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur IIm bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:22,5.

Spur Z

Die Nenngröße Z ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Sie wurde 1972 von Märklin als Antwort auf die Zuwendung anderer Hersteller zur Nenngröße N auf den Markt gebracht und war bis 2007, als die Nenngröße T auf den Markt kam, die kleinste industriell in Serie hergestellte Nenngröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur, mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 6,5 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur Z bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:220. Der sehr kleine Maßstab ermöglicht bereits auf kleinstem Raum (z. B. Koffer oder Schreibtischschubladen) voll funktionsfähige Modelleisenbahnanlagen.

Spur N

Die Nenngröße N ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur, mit einer Spurweite des Vorbilds von 1435 mm, weist dabei eine Spurweite des Modells von 9 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur N bezeichnet. Der Maßstab beträgt üblicherweise 1:160.

Spur TT

Die Nenngröße TT ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 12 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur TT bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:120, was sich aus dem Verhältnis ten feet to the inch herleitet und einem üblichen Ingenieursmaßstab im angelsächsischen Raum entspricht.

Spur HO

Die Nenngröße H0 (gesprochen: Nenngröße Ha-Null bzw. Nenngröße Halb Null), in England und Nordamerika auch unter dem Begriff 3.5 mm scale gängig, ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 16,5 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur H0 bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:87. Sie hat ihren Ursprung in der Nenngröße 00, die heute Standard anstelle der Nenngröße H0 in England ist.

Spur 0

Die Nenngröße 0 (gesprochen: Nenngröße Null), in England und Nordamerika auch unter dem Begriff 7 mm scale gängig, ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM), den Normen des British Railway Modeling Standards Bureau (BRMSB) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) festgelegte Baugröße für Modelleisenbahnen. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 32 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur 0 bezeichnet. Der Maßstab unterscheidet sich geschichtlich bedingt in den verschiedenen Regionen: In Kontinentaleuropa beträgt er meist 1:45, in England und Frankreich 1:43,5 und in Nordamerika 1:48.

Spur 1

Die Nenngröße I (gesprochen: Nenngröße eins) ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Verschiedentlich wird sie auch als Nenngröße 1 bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:32. Die Normalspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1435 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 45 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur I bezeichnet.

Spur G

Die Nenngröße G ist eine in den Normen Europäischer Modellbahnen (NEM) und den Normen der National Model Railroad Association (NMRA) genormte Baugröße für Modelleisenbahnen. Verschiedentlich wird sie auch als Nenngröße II bezeichnet. Die Meterspur mit einer Vorbild-Spurweite von 1000 mm weist dabei eine Modell-Spurweite von 45 mm auf und wird umgangssprachlich als Spur IIm bezeichnet. Der Maßstab beträgt 1:22,5.